Physiotherapie

Manualtherapie

 

Sie umfasst die Orthopädie. Hier werden Menschen konservativ wie auch prä- u.

postoperativ wegen Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und muskulären

Dysbalancen oder fehlerhaften Bewegungsmustern behandelt.

 

Zusätzlich umfasst sie die Traumatologie. Unter Berücksichtigung der ärztlichen

Diagnose erhebt der Physiotherapeut einen aktuellen Befund und erstellt die Basis zur Therapieplanung.

 

Außerdem gehört auch noch die Chirurgie dazu . Es ist weit gefächert

z.B. Handchirurgie: Wiedererlangung von Alltagsfunktionen oder Kompensations-

bewegungen etc.

 

 

Sporttherapie

Vorbeugung von Verletzungen und Überlastungen, aber auch Rehabilitation nach

Verletzungen. In diesem Bereich spielt die medizinische Trainingstherapie eine

wichtige Rolle.

 

  • Muskel-u. Gelenksfunktionsdiagnostik
  • Trainingssteuerung unter sportmotorischen Grundsätzen
  • Taping (zur Stabilisation, Heilungsunterstützung und Schmerzbehandlung)

 

 

Bobath- und Voitatherapie

Umfassen neurologische Behandlungskonzepte, sie behandeln zentrale und periphere Schäden des Nervensystems (MS, Schlaganfälle, Parkinson, Schädel-Hirn-Trauma)

 

 

Schroththerapie

Spezielle Behandlungstechnik für dreidimensionale Wirbelsäulenverkrümmungen,

vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen.

 

 


Massage

Klassische Heilmassage

Lymphdrainage

Fußreflexzonenmassage

Bindegewebsmassage

Akupunktmeridianmassage

Breuss-Massage